clemens_pichler_-_regie.html

synopsis:

In der Beziehung zwischen Otto und Anna herrscht ein unerträglicher Stillstand, für Otto ist nach einem Streit mit Anna plötzlich nichts mehr, wie es scheint. Entsetzt muss Otto feststellen, dass er in einer rückwärts laufenden Welt gefangen ist, in der er sich vorwärts gehend zum Anfang seines Tages bewegt.

„annaottoanna“ ist ein experimenteller Kurzfilm, der die Grenzen zwischen Zeit, Bewegungs- und Erzählrichtung aufhebt.

 

darsteller:     Gitte Reppin

                Christoph Luser

                Gitte Reppin

produktion:     HFF-München.

regie und buch: Clemens Pichler

kamera:         Anne Bürger

schnitt:        Clemens Pichler

musik:          bomb20/David Skiba

ausstattung:    Oli Portmann,

                Sahra Pollosek Steyn

maske:          Inge Meßmer

kostüm:         Maya Suter

prod.-leitung:  Sebastian Keerl

casting:        Emrah Ertem


Preise/Auszeichnungen:

Bild-Kunst Experimental FilmFörderpreis, Kunstfilm Bienale Köln 2004

Kurzfilmrolle „Next GENERATION“, Cannes 2004

FBW-Prädikat: “wertvoll”


full cast/credits-list auf:

www.kurzfilminfo.de/annaottoanna